HOMESITEMAPIMPRESSUMLOGIN/-OUT
Suchen:
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein, nach dem Sie suchen möchten. Nach Absenden Ihres Suchwortes werden Sie auf die Ergebnisseite weitergeleitet.
Archiv Detail
D1 marschiert durch die Hinserie der Findungsrunde
20-10-13 21:16
Alter: 4 Jahr/e


VON: KLAUS SCHNIEDERS



Die D 1-Junioren des SCA haben die Hinserie als souveräner Tabellenführer beendet. Mit 6 Siegen aus 7 Spielen konnte fast keine Mannschaft in der Klasse A der Findungsrunde den SCA-Jungs Paroli bieten.

 

Zum Auftakt der Hinrunde wurde der FC Eintracht Rheine auswärts mit 2:4 bezwungen. Im Heimspiel gegen TuS Laer gelang dann ebenfalls ein ungefährdeter 4:2 Sieg. Im nächsten Heimspiel gegen den SV Wilmsberg wurde wieder die spielerische Ausgeglichenheit des Teams sichtbar und man besiegte die Wilmsberger sicher mit 3:0. Im nächsten Auswärtsspiel beim TuS St. Arnold folgte wiederum eine Galavorstellung der SCA Jungs. Der Gastgeber wurde souverän mit 6.2 Toren besiegt und man setzte sich sicher an der Tabellenspitze fest.

Ein erstes Highlight folgte im Heimspiel gegen Bor. Emsdetten. Zwei packende Halbzeiten waren das Ergebnis dieses Spiels und die SCA-Jungs behielten am Ende mit 4:2 die Oberhand. Ein wahres Schützenfest brannten die Jungs dann beim Auswärtsspiel bei GW Rheine Man merkte den SCA-Kickern die spielerische Überlegenheit an und die Grün Weißen wurden mit 10:3 Toren besiegt.

 

Im abschließenden Heimspiel der Hinrunde gegen den SV Burgsteinfurt traten die Jungs dann ersatzgeschwächt an und man verlor dieses bedeutungslose Gruppenspiel mit 0:1.

 

Auch die vier Trainer und Betreuer Lennard Otte, Alexander Watta, Thomas Kray und Helmut Mey zeigten sich voll des Lobes über das Zusammenspiel ihrer Truppe und die spielerische Klasse der D 1- Junioren des SCA. Dieses lässt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, auch im Hinblick auf die anstehende Meisterrunde und die kommende Hallensaison.



o.v.l.n.r.: Jona Wiesch, Fabian Kray, Lukas Löcke, Henrik Huesmann, Vinzenz Bußmann, Thorben Kortenhorn, u.v.l.n.r.: Miles Schnieders, Noah Stellmacher, Jakob Spellmeyer, Marian Rode, Luca Himmerich, Paul Albersmann, Henri Tetzlaff, es fehlen: Nurettin Dursun, Nico Heeger, Maximilian Kölker, Aryan Pal, Erik Veltmann








<- Zurück zu: Archiv