HOMESITEMAPIMPRESSUMLOGIN/-OUT
Suchen:
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein, nach dem Sie suchen möchten. Nach Absenden Ihres Suchwortes werden Sie auf die Ergebnisseite weitergeleitet.
Home

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Fußballjugend des SC Altenrheine.




+++ Das Ferienlager Grömitz 2022 ist AUSGEBUCHT!!! +++






Erfolgreiche Ferienfreizeit des SC Altenrheine in Grömitz



Die Betreuerinnen und Betreuer der SCA Ferienfreizeit blicken auf ein gelungenes Lager 2021 in Grömitz zurück. Mit ganz viel Sonnenschein erlebten 42 Kinder und 10 Betreuer eine gute Zeit beim KSV Neumünster am Lensterstrand.

Neben verschiedensten Varianten an Fußballturnieren im Soccercourt, auf dem Beach oder auf ganz normalem Rasenplatz, durften die üblichen Lagerspiele wie eine Lagerrally, das Stadtquiz, eine Lagerolympiade oder Schlag den Betreuer nicht fehlen. Außerdem konnten viele Stunden beim Plantschen in der Ostsee, mit Strandspielen oder auch dem Sandburgenwettbewerb verbracht werden. Den Höhepunkt des Lagers brachte natürlich wieder der Besuch des Hansaparks. Ein weiteres Highlight, die Karl-May-Festspiele, mussten aufgrund der Pandemie leider ausfallen.

Dank der negativen Testergebnisse bei den Covid-Testungen vor der Abfahrt durch Klostermann² und den Testungen in Grömitz vor Ort konnten alle die Zeit unbeschwert genießen.

Nach 13 Tagen Spiel, Spaß und Abenteuer rollte der Bus dann wieder in die Heimat und alle verließen mit einem lachenden und einem weinenden Auge das Camp. Rückblickend war es ein rundum gelungenes Lager mit glücklichen Kindern und Vorfreude auf die Ferienfreizeit im kommenden Sommer vom 26.06.2022 – 08.07.2022.



Neues Trainer und Funktionsteam für U19



Nach intensiver Suche nach einem geeigneten Coach für unsere U19-Junioren für die nächste Saison, freute sich der Jugendvorstand am Samstag Mittag über die Zusage des seit Jahren tief mit dem SCA verwurzelten Ludger "Lui" Brüning als Chefcoach, unterstützt von einem tollen Team an Co-Trainern und Betreuern.

 

Zum Trainer-Team gehören Patrick Wipperfürth, Nick Petlach, Jens Loerakker und Mario Brinkmann - den Posten des Torwarttrainers wird Jens Abrams bekleiden.

Timo Althoff wird zudem U19-Koordinator als Ansprechpartner für Spieler und Trainer.

 

Viel Erfolg Männer !!!

 

Foto vlnr.: Nick Petlach, Marco Heidschuster, Ludger Brüning, Jens Abrams, Timo Althoff

Es fehlen: Jens Loerakker, Mario Brinkmann, Patrick Wipperfürth



SCA U19 in der Vorbereitung zur Meisterrunde

Nach der erfolgreichen Qualifikation zur Meisterrunde gab es eine trainingsfreie Woche für die Mannschaft. Danach ging es direkt weiter in die Vorbereitung auf die Meisterrunde. Zwei Testspiele wurden bereits gegen die Nachbarn aus dem Tecklenburger Kreis gespielt und am kommenden Samstag steht dann das Stadtderby gegen die Sportfreunde Gellendorf auf dem Programm.

Die beiden bereits gespielten Testspiele hätten unterschiedlicher nicht sein können. Gegen Arminia Ibbenbüren sorgten eine Mischung aus abendlicher Feierlaune und einem starken Gegner für eine derbe 0:5 Niederlage. Nach 20 Minuten stand es bereits 0:3 und erst eine laute Traineransage nach dem ersten Drittel sorgte für einen gewissen Weckruf der Mannschaft. Bis dahin wurden mehrere eklatante Stellungsfehler und einige individuelle Fehleinschätzungen vom Gegner direkt bestraft. Das Spiel verlagerte sich ab dem zweiten Drittel mehr ins Mittelfeld und auch der SCA kam zu einigen Chancen, die jedoch nicht verwandelt wurden. Ibbenbüren nutzte seine Gelegenheiten besser und so stand es am Ende verdient 0:5 aus Sicht der Altenrheiner.

Das Spiel gegen Cheruskia Laggenbeck am letzten Samstag sollte deutlich besser von den Spielern angenommen werden war die klare Forderung des Trainerteams. Den frühen Rückstand in der 5. Minute glich Sebastian Vehren nur 5 Minuten später durch ein schönes Kopfballtor wieder aus. Im restlichen Spiel war der SCA die klar überlegene Mannschaft und zeigte neben vielen guten Spielzügen auch eine gute Umsetzung der Trainingsinhalte der vergangenen Woche. David Hornung erhöhte in der 20. Spielminute auf 2:1, Phil Take trug sich in der 52. Minute zum 3:1 in die Torschützenliste ein. In der 66. Minute machte Kapitän Tim Schmidt den Deckel drauf und sorgte für den 4:1 Endstand.

Am kommenden Samstag um 12 Uhr ist Anstoß im Altenrheiner Sportpark zum letzten Testspiel vor der Meisterrunde gegen SF Gellendorf.